Saisonale Allergien: 5 Tees zur Linderung der Symptome

Saisonale Allergien sind ein häufiges Problem, das die Lebensqualität vieler Menschen beeinträchtigen kann. Zu den häufigsten Ursachen gehören allergische Rhinitis, allergische Bindehautentzündung, Asthma und Urtikaria.

Allergien werden durch eine Überreaktion des Immunsystems auf harmlose Stoffe, sogenannte Allergene, verursacht. Wenn eine allergische Person mit einem Allergen in Kontakt kommt, setzt das Immunsystem Histamin frei, eine Substanz, die Allergiesymptome verursacht.

Neben Medikamenten gibt es auch einige Tees, die die Symptome lindern können. Diese Tees haben antihistaminische, entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, die Entzündungen, Juckreiz und Nasenausfluss lindern können.

Saisonale Allergien: 5 Tees zur Linderung der Symptome

 

Welche Teesorten lindern Allergiesymptome?

Echinacea-Tee

Echinacea-Tee ist bekannt für seine positive Wirkung zur Stärkung der Abwehrkräfte und zur Senkung von Angstzuständen, Bluthochdruck und Cholesterin. Einen großen Beitrag zur Gesundheit leistet er auch bei der Behandlung von Entzündungen und Harnwegsinfektionen. Er ist ein hervorragender Verbündeter bei der Linderung und Behandlung der Symptome von Erkältungen und Grippe.

Rezept für Echinacea-Tee:

  • 1 Esslöffel Echinacea-Wurzel
  • 1 Liter Wasser.
  • Wassertemperatur: 85º bis 100º
  • Kochzeit: 3 bis 10 Minuten.
  • Ziehzeit: 15 Minuten

Zubereitung:

  1. Die Zutaten etwa 2 Minuten lang in einen Topf mit kaltem Wasser geben.
  2. Dann zum Kochen bringen und 3 bis 10 Minuten lang kochen lassen.
  3. Nach dem Aufkochen den Behälter abdecken und 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Sie sollten bis zu 1 Liter Echinacea-Tee pro Tag zu verschiedenen Tageszeiten trinken.

Diese Methode gilt für Echinacea-Tee aus Wurzeln, Rinde und Stängeln. Wenn Sie den Geschmack dieses Tees nicht mögen, können Sie etwas Ingwer oder Minze hinzufügen, um ihn zu mildern.

Grüner Tee

Dank seines hohen antioxidativen Potenzials ist Sencha-Grüntee einer der besten Grüntees, um die Energie zu steigern, die Konzentration zu fördern, die Abwehrkräfte zu stärken, den Blutkreislauf zu verbessern und den Blutdruck zu stabilisieren. Dies macht ihn zu einem wirksamen Mittel gegen Allergiesymptome.

Rezept für grünen Tee:

  • 1 Teelöffel pro Tasse Wasser (240 ml). Ca. 2 Gramm pro Person.
  • Wassertemperatur: 70º bis 80º
  • Ziehzeit: 2 bis 3 Minuten.

Zubereitung:

  1. 1 Teelöffel Sencha in eine Tasse geben und mit zuvor abgekochtem Wasser aufgießen.
  2. Dann abdecken und 2 bis 3 Minuten ziehen lassen.
  3. Anschließend abseihen und vor dem Trinken leicht abkühlen lassen.
  4. 1 bis 3 Tassen pro Tag.

Erfahren Sie mehr über grünen Tee in unserem Artikel: Grüner Tee: Vorteile, Tipps und Arten.

Rooibos-Tee

Rotbuschtee eignet sich hervorragend zur Linderung von Halsschmerzen und Juckreiz sowie zur Linderung von Verstopfung. Er kann bereits vor dem Auftreten der ersten Allergiesymptome getrunken werden und wirkt so vorbeugend oder korrigierend. Von Natur aus süß, macht er nicht schläfrig.

Rezept für Rooibos-Tee:

  • Wassertemperatur: 100 °C
  • Ziehzeit: 5 bis 10 Minuten.
  • Empfohlene Menge: 2 Teelöffel pro Person. Ca. 4 Gramm pro Tasse.

Zubereitung:

  1. Das kochende Wasser in ein geeignetes Gefäß gießen und den Rooibo hinzufügen.
  2. Abdecken und 5 bis 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Anschließend abseihen und vor dem Servieren ein wenig abkühlen lassen.

Sie brauchen keinen Zucker oder Süßstoff hinzuzufügen. Wenn Sie einen Eistee zubereiten möchten, verwenden Sie einfach das gleiche Rezept. Es wird jedoch empfohlen, ihn mit 4 Teelöffeln Rooibos zuzubereiten. Zum Aromatisieren können Sie eine Zimtstange in den Aufguss geben.

Erfahren Sie mehr über Rooibos-Tee in unserem Artikel: Rooibos-Tee: Südafrikas theinfreies Getränk

Saisonale Allergien: 5 Tees zur Linderung der Symptome

 

Perpetua-Rosentee

Auf therapeutischer Ebene kann der Purpurrosen-Aufguss helfen, die Abwehrkräfte zu stärken, den Blutkreislauf zu verbessern und das Nervensystem auszugleichen. Er ist ein guter Verbündeter bei Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Heiserkeit, Asthma, Kehlkopfentzündung, Bronchitis, Hautwunden, Bluthochdruck und schlechtem Cholesterin.

Andere Namen: Perpetua, Kugelamarant, Gonfrena, runder Amarant und Kugelamarant.

Rezept für lila Perpetua-Tee:

Zubereitung:

  1. 3 bis 4 Blüten der Perpetua Roxa in ein Gefäß geben und mit abgekochtem Wasser übergießen.
  2. Abdecken und 5 bis 7 Minuten ziehen lassen.
  3. Anschließend etwas abkühlen lassen und sofort trinken.
  4. Trinken Sie 2 bis 3 Tassen pro Tag, die erste am Morgen und die letzte vor dem Schlafengehen.

Obwohl heißer Tee für die Behandlung bestimmter Krankheiten empfohlen wird, können Sie ihn auch kalt trinken. Wenn Sie seine entzündungshemmende Wirkung verstärken möchten, können Sie den Purple Perpetua Tee mit etwas Honig, Zimt oder Ingwer trinken.

Brennnesseltee

Brennnesseltee ist einer der am häufigsten empfohlenen Tees zur Behandlung von Nierensteinen, Halsschmerzen und Gelenkentzündungen. Die Brennnessel ist ein natürlicher Inhaltsstoff, der reich an den Vitaminen A, C, E und K sowie an Kalzium und Eisen ist, die zum Gleichgewicht des Immunsystems und zur Gesundheit der Knochen beitragen. Darüber hinaus enthält Brennnesseltee Folsäure, auch bekannt als Vitamin B9, das das allgemeine Funktionieren des Körpers fördert.

Rezept für Brennnesseltee:

  • 250 ml abgekochtes Wasser
  • 1 Esslöffel Brennnesselwurzel
  • Wassertemperatur: 100º
  • Ziehzeit: 5 bis 10 Minuten.

Zubereitung:

  1. Geben Sie einen Esslöffel Brennnesselwurzel in das zuvor abgekochte Wasser in einem Gefäß.
  2. Abdecken und 5 bis 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Anschließend abseihen und vor dem Trinken leicht abkühlen lassen.
  4. Trinken Sie 1 bis 2 Tassen pro Tag.

Erfahren Sie mehr über Brennnesseltee in unserem Artikel: Brennnesseltee ist reich an Vitaminen und juckt nicht.

Tees können ein wirksames Mittel zur Linderung von Allergiesymptomen sein. Es ist jedoch wichtig, vor dem Verzehr einen Arzt zu konsultieren, um zu vermeiden, dass sie mit Ihren üblichen Medikamenten in Konflikt geraten.

Diese Tees finden Sie in unserem Online-Shop pur oder aromatisiert!

1 Comment

Post A Comment